Kassensystem mit glory Bezahlautomat (Biobäcker Heuck in Bobingen, Schwabmünchen und Augsburg).

Kassensystem mit Schankanlage (Hotel Schemp, FCA Hotel).

Kassensystem mit glory Bezahlautomat (Metzgerei Bohnert in Oberkirch).

Kassensystem mit Küchenmonitoring (Seerestaurant in Waging am See).

Kassensystem mit Elektronischer Schankanlage (Zum Strasser, Gersthofen).

Kassensystem mit glory Bezahlautomat (Bäuerle in Bad Cannstadt).

TSE 2020 Ready

Stichtag 1.1.2020 für das finanzamtkonforme Kassengesetz:
Jetzt muss gehandelt werden!

Anzeigen ▼

Bäckereien, Einzelhändler und Gastronomiebetriebe, deren Geschäft überwiegend bar abgewickelt wird, sind verstärkt in den Fokus der deutschen Finanzbehörden geraten. Neben Tagesendsummenbons verlangen die Prüfer auch Zugriff auf die zugrunde liegenden Einzeldaten.

Bereits am 29. Dezember 2016 trat das „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ in Kraft. Es fordert, dass ab dem 1. Januar 2020 jedes Kassensystem folgende Vorgaben erfüllen muss:

  • Ausstattung mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE*)
  • Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme (DSFinV-K 2.0)
  • Meldepflicht bei der Finanzbehörde
  • Belegpflicht

Der Termin rückt näher und Strafzahlungen bis zu 25.000 € bei Verwendung eines nicht finanzamtkonformen Kassensystems könnten die Folge sein.

Mit Diebold GmbH können Sie auch nach dem 1. Januar 2020** weiterhin finanzamtkonform kassieren und gehen kein Risiko ein.

Mehr erfahren – JETZT Termin vereinbaren:

Tel. 0821 / 29 90 840 und 089 / 57 95 9115
Email: info@diebold-systeme.de

Wir unterstützen und beraten Sie gerne.


* TSE = Die zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung dient zur Signierung von Belegen und Speicherung digitaler Aufzeichnungen nach Vorgabe des Gesetzgebers, im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen und den Grundsätzen ordnungsgemäßer DV-gestützter Buchführung.

** Nach einer bundesgesetzlichen Regelung müssen ab 1. Januar 2020 alle Registrierkassen durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) geschützt werden. Da diese aber bis zum Beginn des neuen Jahres voraussichtlich noch nicht flächendeckend am Markt verfügbar sein wird, hat sich das bayerische Finanzministerium dafür stark gemacht, eine möglichst lange Übergangsfrist zu gewähren. Mit einem Beschluss auf Bund-Länder-Ebene hat sich die Finanzverwaltung nun auf eine zeitlich befristete Nichtbeanstandungsregelung bis 30. September 2020 verständigt. Wir möchten Sie dennoch bitten, schon jetzt einen Termin mit uns zu vereinbaren, um die notwendigen Umstellungen koordinieren und fristgerecht umsetzen zu können.

** Kassensystem Vectron POS mit 64-Bit PlattformFür die 64-Bit Plattform kann Vectron aus technischen Gründen kein Softwareupdate anbieten welches die ab 01.01.2020 gelten gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland unterstützt.
Der Gesetzgeber sieht für Registrierkassen, die nach dem 25.11.2010 angeschafft wurden, bauartbedingt nicht mehr aufgerüstet werden können, aber den Anforderungen des BFM-Schreibens vom 26.11.2010 (BStBi S. 1342) entsprechen, eine Übergangsregelung zur weiteren Nutzung vor.

Diese Website benutzt Cookies, um eine bessere Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie die Website nutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen