insika

Gründe für einen kontrollierten Ausschank –

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser

Mit Sicherheit mehr Gewinn

Artikel aus der Fachzeitschrift Superior Hotel 10/2008

Jeder Gastronom weiß um die Versuchung des Personals, den einen oder anderen Drink nicht zu buchen, wenn der Chef außer Reichweite ist. Die Schankverluste, die durch Diebstahl entstehen, werden auf bis zu zehn Prozent geschätzt. Wenn dann noch der normale Schwund (Umzapfen, vergessen zu Buchen) hinzukommt, ist man nicht nur schnell im Verlustbereich, sondern gleichzeitig in einer schwer erklärbaren Situation gegenüber dem Finanzamt Das gilt auch für den Fall, dass der Wirt dem Gast ein Getränk spendiert. Der Fiskus ist in dieser Beziehung sehr rigide und fordert oft eine Nachversteuerung ein, und die kann auch fünfstellig ausfallen. Ein anderes Thema sind Aushilfen, die zu Stoßzeiten eingesetzt werden. Gerade bei ungeübtem Personal treten Buchungsfehler auf, es wird zu langsam oder nicht die richtige Menge ausgeschenkt. Und wenn es dann noch um das Mixen eines Cocktails mit mehreren Zutaten geht, ist das Chaos schnell perfekt. Hier leisten moderne Schanksysteme effiziente Unterstützung: Es wird immer die exakte Menge ausgeschenkt, gleichzeitig in der Kasse eingebucht und auch dem richtigen Kellner zugeordnet. Die Endabrechnung wird vereinfacht durch die Kellnerbezogene Abrechnung an der Kasse.
Alles in allem haben elektronische Schankanlagen folgende Vorteile:
• Mehr Umsatz, denn jedes Produkt wird gebucht.
So geht der Schankverlust automatisch und deutlich zurück.
Auch Verluste beim Fasswechsel werden eingedämmt durch sogenannte Schaumstopper
• Durch den gleichzeitigen Ausschank verschiedener Getränke erhöht sich der
Umsatz in Stoßzeiten.
• Effizienter Personaleinsatz: Die kontrollierte Selbstbedienung des Kellners
macht den Zapfer an der Theke überflüssig. Auch komplizierte Mixgetränke, die manuell zubereitet viel Zeit erfordern, werden einfach per Knopfdruck zusammengeführt.
• Kurze Amortisationsdauer: Monatliche Leasingraten sind als Kosten steuerlich
voll absetzbar, in der Regel amortisiert sich eine Anlage binnen eines Jahres.
• Exakt gefüllte Gläser, ein schneller Service und eine gleich bleibende Getränkequalität sorgen für zufriedene Gäste.
• Gutes Betriebsklima, denn alles ist nachvollziehbar und unterbindet lästige
Diskussionen. Die auf Personen bezogenen Informationen garantieren Klarheit
und Wahrheit.
• Integration in manuell betriebene Schanksäulen: Es muss nicht gleich eine
komplett neue (elektronische) Schankanlage gekauft werden. Vielmehr können
auch die elektronischen Schankmodule einfach in bestehende, herkömmliche
Schankanlagen integriert werden.
• Mehr Kontrolle, mehr Sicherheit: Auch wenn der Chef nicht persönlich anwesend
ist, läuft alles exakt und korrekt.

Tabelle zur Berechnung ihres Schankverlustes

>> Berechnen Sie hier Ihren möglichen Gewinn

Diese Website benutzt Cookies, um eine bessere Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie die Website nutzen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen